Teaser OpenHAB Synology

Tutorial: openHAB auf Synology NAS installieren

openHAB Synology

Solltet Ihr eine Synology NAS besitzen, könnt Ihr openHAB auch ganz bequem per Paketmanager auf einer Synology NAS installieren.

Vorbereitung

Zunächst müsst Ihr hierfür die aktuelle Version von Java auf Eurer Synology NAS installieren. Voraussetzung ist, dass auf Eurer Synology-NAS mindestens DSM Version 5, besser noch > Version 6 läuft.

 

Java8 installieren

Dazu öffnen wir die DSM-Oberfläche Eurer NAS und starten den Paket-Manager.

Im Paketmanager findet Ihr unter den offiziellen Paketen das Paket Java8 – dieses installieren wir.

openHAB Synology

Java8 updaten

Anschließend müssen wir die installierte Version von Java noch auf die neueste Oracle Java Version updaten. Hintergrund ist das einige notwendige Funktionen nicht durch das bis jetzt installierte Java (OpenJDK) unterstützt werden. Dazu klicken wir im Paket Java8 auf Öffnen und hier auf Java aktualisieren.

openHAB Synology

Hier folgen wir den beschriebenen Anweisungen. Also gehen auf die Java SE Downloads-Seite und laden die passende Version für die Architektur des Synology-NAS herunter und fügen diesen bei Punkt 4 im DSM ein.

openHAB installieren

Nun laden wir das openHAB2-Paket für Synology DSM von der folgenden GitHub-Seite herunter: https://github.com/openhab/openhab-syno-spk/releases

openHAB Synology

Die aktuellste .spk-Datei laden wir auf unseren Rechner.

Anschließend öffnen wir in unserer Synology DSM wieder den Paket Manager und klicken oben rechts auf „Manuelle Installation„. Im folgenden Fenster wählen wir die gerade heruntergeladene .spk-Datei und klicken auf „Weiter„.

openHAB Synology

Sollten wir hier bereits eine Fehlermeldung bekommen, heißt das das der von openHAB geplante Port 8080 bzw. Port 8443 bereits von einer anderen Applikation genutzt wird. Hier hilft es den Port des anderen Dienstes für die Dauer der openHAB-Installation zu ändern.

Während der Installation wird man vom Installationsprogramm gefragt, auf welchen Ports die openHAB-Instanz laufen soll. Hier wählen wir jeweils für die HTTP- und HTTPS-Verbindung einen Port.

Zuletzt werden wir noch gefragt, ob wir die TMPFS-Erweiterung nutzen möchten. Hierbei wird eine Art RAM-Disk angelegt, was der Diskstation ermöglicht, die Festplatten in den Ruhemodus zu schicken.

Außerdem kann hier noch ein Z-Wave Startskipt installiert werden. Beide Optionen wählen wir nach Bedarf.

Nach der Installation kann die openHAB-Instanz gestartet werden und wie gewohnt genutzt werden.

openHAB Synology

Die weiteren Schritte zur Einrichtung von openHAB können unserem openHAB-Guide entnommen werden.