nanoleaf Aurora Rhythm - Smartes LED-Panel im Review

nanoleaf BB

Die Light Panels können als sogenanntes Starter-Kit in verschiedenen Größen erworben werden. Dabei unterscheiden sich die Sets nur in der Anzahl der mitgelierferten Panelen. Das kleinste Set beinhaltet neun Panele, das größere 15 Panele. Der Controller samt Netzteil sowie länderspezifisches Anschlusskabel und das Rhythm-Soundmodul liegt allen Starter-Kit bei.


nanoleaf Aurora Package nanoleaf Aurora Package


Ebenso im Lieferumfang findet man die Verbindungsbrücken der Light-Panele sowie ausreichend Klebepads zur Befestigung, eine Kurz-Anleitung und ein nanoleaf-Sticker.


nanoleaf Aurora Package


Die einzelnen Panele sind dreieckig und haben eine Seitenlänge von ca. 25 cm und damit eine Höhe von ca. 21,5 cm und wiegen ca. 210 g. Sie lassen sich in beliebiger Zusammenstellung anordnen, solange man eine Verbindung über die langen Seiten des Panels zum Nächsten herstellt.


Bild des Amazon-Artikels
ASIN: B075DHJ6JW
Bei Amazon.de kaufen
Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


So sind kann man bei der Anordnung kreativ sein - Schön ist, dass die Steuerung erkennt, in welcher Konstellation ihr die Panele zusammengesteckt habt und passt die Leuchtmuster auch dementsprechend an. Pro Controller können bis zu 30 Light-Paneele angeschlossen werden.


Montage

Die Panele lassen sich mit den mitgelieferten 3M-Klebepads an fast jeder glatten Oberfläche befestigen. Dabei klebt man diese an alle drei Ecken des Panels und anschließend an die Wand.


nanoleaf Aurora Package


Es empfiehlt sich das erste Panel mit einer Wasserwaage oder Smartphone an der Wand auszurichten bzw. anzuzeichnen. Bei der Montage auf Raufaser-Tapete sind die mitgelieferten Klebepads leider nicht brauchbar. Hier sollte man auf Spiegeltape oder Ähnliches ausweichen.


Bild des Amazon-Artikels
ASIN: B01FHBNVIO
Bei Amazon.de kaufen
Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Bei der Montage sollte man die Verbindungsstücke zwischen den Paneelen nicht vergessen. Hat man den Controller bereits angeschlossen und mit Strom versorgt, zeigt jedes neu angeschlossene Panel durch kurzes Aufleuchten seine Funktion an.


nanoleaf Aurora Connect


Hat man alle Paneele befestigt steckt man an passender Stelle noch den Controller sowie das Soundmodul an, sofern man das nicht schon gemacht hat.

Weitere Paneele lassen sich einzeln hinzukaufen bzw. auch als 3er-Set.


Bild des Amazon-Artikels
ASIN: B01M0AD8N4
Bei Amazon.de kaufen
Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Einrichtung

Zur Einrichtung des Controllers lädt man sich zunächst die Nanoleaf -App entweder auf sein Android- oder iOS-Smartphone. Die App ist in beiden App-Stores verfügbar. Hier darauf achten dass man die kostenlose App herunter lädt. Es gibt einige Bezahlapps von Drittanbietern - hier nicht verwirren lassen.


Nach dem Start der App muss man, wie mittlerweile bei jedem Gadget ein kostenloses Benutzerkonto bei entsprechendem Anbieter anlegen. Anschließend kann das Koppeln beginnen - also Controller einstecken und in der App über die "Hinzufügen" - Funktion nach "Light Panels" suchen lassen.


nanoleaf Pairing #1 nanoleaf Pairing #2 nanoleaf Pairing #3


Hat die App den Controller gefunden wird dieser in Euer WLAN eingebunden und kann verwendet werden. Auf einem iOS-Gerät wird man im Anschluss noch gefragt ob man Zugriff auf die HomeKit-Funktion geben möchte und das nanoleaf Aurora einbinden möchte.


Benutzung

Nach Abschluss der Einrichtung landet Ihr im Dashboard wo Ihr zunächst zwischen einfarbigen Beleuchtungsprofilen wählen könnt. Hier stehen Warmweiß, Leselicht sowie Tageslicht zur Verfügung. Über den Schalter im oberen Bereich kann das nanoleaf Aurora ein- bzw. ausgeschaltet werden, der Schieberegler regelt die Helligkeit.


nanoleaf App White nanoleaf App Color


Wählt man den Reiter "Farbe" kann man zwischen Farbwechselprofilen und Animationen wählen. Diese sehen je nach Anordnung der Paneele unterschiedlich aus - der Controller erkennt jedoch die Anordnung der Paneele und "sortiert" diese passend.


nanoleaf App Chooser    nanoleaf App Designer


Im Reiter "Rhythm" sind Profile wählbar, die das Soundmodul (mit eingebautem Mikrofon sowie AUX-IN Anschluss) nutzen und entsprechend der Umgebungsgeräusche (Musik) reagieren. Soweit die voreingestellten Profile. Nachschub gibt über die "Entdecken" -Funktion


Bild des Amazon-Artikels
ASIN: B0753TC96M
Bei Amazon.de kaufen
Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Hier können von Usern erstellte Profile getestet und heruntergeladen werden. Diese sind unterteilt in normale Farbwechselprofile sowie Rhythm-Profile. Die Profile im Reiter "Interaktiv" sind für eine andere Produktserie (nanoleaf Canvas) vorgesehen. Das Angebot an Profilen ist groß und es ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Profile können heruntergeladen werden und sind anschließend im Dashboard verfügbar.


nanoleaf App Download


Die vorinstallierten Profile sowie die Downloadbaren zaubern sehr interessante Effekte auf die Paneele. Die Helligkeit der Paneele überrascht uns, so kann man diese tatsächlich auch zum Lesen verwenden. Hier einige Impressionen:


nanoleaf Aurora nanoleaf Aurora


Die App bietet außerdem einen Editor mit dem eigene Farb-Profile sowie Animationen erstellt werden können.

Einbindung ins Smart-Home

Was die Konnektivität angeht in nanoleaf fast vorbildlich. Alle wichtigen Systeme wie Amazon Alexa oder Apple HomeKit bzw. Google Assistant können problemlos über die entsprechenden Apps verknüpft werden. Auch IFTTT wird unterstützt. Nanoleaf bietet eine offene API die man, sofern man über ausreichend Kenntnisse verfügt, nutzen kann.

openHAB

Für die Einbindung in openHAB bzw. FHEM steht bis jetzt leider nur eine rudimentäre Möglichkeit zu Einbindung zur Verfügung. So ist für openHAB momentan (10.01.2019) ein Binding in Entwicklung.


Im zugehörigen Forenthread könnt Ihr dessen Entwicklung mitverfolgen:


Link ins openHAB-Forum


Einen Workaround wie Ihr es aktuell umsetzen könnt, findet Ihr ebenfalls im openHAB-Forum:


Link ins openHAB-Forum


Sobald die Bindings fertig sind, aktualisieren wir das hier im Beitrag.

Bild des Amazon-Artikels
ASIN: B074QW5CNJ
Bei Amazon.de kaufen
Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


FHEM


Zur Einbindung in FHEM bitte den folgenden Foren-Thread beachten:


Link ins FHEM-Forum


Fazit

Die nanoleaf Aurora-Serie bietet hohe Modularität und Erweiterbarkeit bei sehr gute Lichtausbeute und interessanten Funktionen. Die Effekte sind vielseitig und lassen sich relativ einfach über die App steuern. Die App bietet mit dem integrierten Editor einfach die Möglichkeit, eigene Profile zu erstellen.


Bild des Amazon-Artikels
ASIN: B077XF8DDY
Bei Amazon.de kaufen
Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Die Paneele sind ausgeschaltet (auf einer weißen Wand) relativ unauffällig und wir schätzen damit den WAF (Wife Acceptance Factor) auf einer 8 von 10 ein.


Auch die Konnektivität zu anderen Dienste ist nahezu vorbildlich. Hier können sich andere Hersteller von Gadgets, die oft schon länger auf dem Markt sind, eine Scheibe abschneiden.

Leider lässt sich nanoleaf die Module einiges Kosten. So kann man mit ca. 21 EUR pro Panel rechnen. Die Sets kosten zwischen 199 und 350 EUR. Aber für einen Nerd gibt es kein "zu teuer" - Daher eine klare Empfehlung!


Hinweis: Die nanoleaf Aurora Rhythm wurde uns nicht kostenlos bereit gestellt, sondern wir haben sie regulär gekauft.

    Über den Autor

    Gründer und Autor von worldoftech.de

    Seit 25 Jahren im Bereich IT unterwegs, leidenschaftlicher Computerspieler, Technik-Freak und begeistert von allem was einen Motor (Auto/Motorrad/Flugzeug) hat.


    Nutzt Zuhause openHAB2 zusammen mit HomeMatic Komponenten sowie netatmo als Wetterstation. InfluxDB und Grafana zur Auswertung. Weitere Gadgets von Xiaomi, Sonos und Samsung

    Patrick Team

    Kommentare