Docker auf Raspi + CUL-Modul

  • Gerade kam eine Mail über das Kontaktformular rein, dessen Thema hier besser aufgehoben ist:

    Zitat

    "Hallo!
    Ich möchte meine FHEM Installation in eine Docker-Installation auf Raspi migrieren. Hierzu habe ich folgende Frage: Kann ich FHEM mit Docker nutzen wenn das HM-MOD-RPI-PCB HomeMatic Funkmodul für Raspberry Pi (https://wiki.fhem.de/wiki/HM-M…dul_f%C3%BCr_Raspberry_Pi) verwendet wird?

    Eine Möglichkeit die GPIOs von Docker aus anzusprechen ist das Ausführen des Containers im privilegierten Modus.

    Das gibt man folgenden Parameter mit:

    Code
    1. --privileged

    Das könnte dann z.B. so aussehen:

    Code
    1. sudo docker run -d \
    2. --name=fhem \
    3. --cap-add SYS_ADMIN \
    4. --privileged \
    5. -v /opt/docker_fhem:/opt/fhem \
    6. -p 7077:7072 -p 8089:8083 -p 2227:2222 -p 9006:9001 \
    7. pipp37/fhem_jessie:latest
  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 180 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip