Docker auf Raspi + CUL-Modul

  • Gerade kam eine Mail über das Kontaktformular rein, dessen Thema hier besser aufgehoben ist:

    Zitat

    "Hallo!
    Ich möchte meine FHEM Installation in eine Docker-Installation auf Raspi migrieren. Hierzu habe ich folgende Frage: Kann ich FHEM mit Docker nutzen wenn das HM-MOD-RPI-PCB HomeMatic Funkmodul für Raspberry Pi (https://wiki.fhem.de/wiki/HM-M…dul_f%C3%BCr_Raspberry_Pi) verwendet wird?

    Eine Möglichkeit die GPIOs von Docker aus anzusprechen ist das Ausführen des Containers im privilegierten Modus.

    Das gibt man folgenden Parameter mit:

    Code
    1. --privileged

    Das könnte dann z.B. so aussehen:

    Code
    1. sudo docker run -d \
    2. --name=fhem \
    3. --cap-add SYS_ADMIN \
    4. --privileged \
    5. -v /opt/docker_fhem:/opt/fhem \
    6. -p 7077:7072 -p 8089:8083 -p 2227:2222 -p 9006:9001 \
    7. pipp37/fhem_jessie:latest
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip