Amazon Echo Spot

  • Seit Ende Dezember bietet Amazon verschiedene neue Echo Gerät in Deutschland an. Dadurch wird das vorhandene Sortiment von Echo und Echo Dot um den Echo Plus, Echo Spot und Echo Show erweitert. Echo Spot und Echo Show warten hier sogar mit integriertem Display auf.Der Echo Spot stellt sozusagen einen internetfähigen Radiowecker mit Display und Fernfeld-Sprachsteuerung dar. Wir haben uns einen geholt und testen diesen für Euch hier.

    Der Echo Spot

    ist in den Farben schwarz und weiß erhältlich und kommt Amazon-typisch in seiner funktionalen und auch spartanischen Verpackung zu Euch. Mit dabei sind neben dem Echo Spot selbst ein Netzteil und eine kleine Schnellstartanleitung sowie eine Karte mit Befehlen zum Ausprobieren.


    Bild des Amazon-Artikels
    Bei Amazon.de kaufen
    Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


    Bild des Amazon-Artikels
    Bei Amazon.de kaufen
    Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


    Der Echo Spot ist kugelförmig und hat einen ungefähren Durchmesser von 100mm. Durch die zwei abgeflachten Seiten ist er ca. 97mm hoch und auch 90mm breit. Vom Gewicht her ist er angenehm schwer (420g), was eine gewisse Wertigkeit vermittelt.


    Das Gehäuse ist natürlich aus Kunststoffe das auch einen soliden Eindruck vermittelt. auf der Oberseite sind 3 runde Knöpfe angebracht, mit der sich die Lautstärke regeln lässt sowie die Kamera/Mikrofon stumm schalten lässt.


    Amazon Echo Spot


    Die Kamera lässt sich für die sogenannte Snap-in-Funktion nutzen - so nennt Amazon die (Haus-)Videotelefonie-Funktion, die zwischen verschiedenen Amazon Alexa tauglichen Geräten stattfinden kann.


    Auf der Rückseite befindet sich ein 3,5mm Klinkenstecker und der Stromanschluss für das Netzteil. Aufgefallen ist uns hier, dass das Gerät sich auf der Rückseite merklich erwärmt.

    Funktionen

    Das Amazon Alexa mittlerweile einiges kann, müssen wir hier nicht extra erläutern. Wieviel davon Sinn macht ist natürlich eine andere Frage.

    Was den Echo Spot von den bereits erhältlichen Echo-Modellen unterscheidet ist natürlich das Display.


    Amazon Echo Spot Rückansicht


    Das erste was man nach der Einrichtung darauf sehen wird, ist die Uhr die abwechselnd mit dem aktuellen Standort-Wetter und einer "Ausprobieren"-Seite angezeigt wird.

    Die Uhr kann über die Einstellungen in verschiedenen analogen und digitalen Stilen verändert werden.


    Im Unterschied zu den "displaylosen" Echo's werden nun bei unterstützen Skills auch Videos oder Grafiken eingeblendet.


    Zitat

    "Alexa, zeig mir meine tägliche Zusammenfassung"

    spielt nun auch das Video der Tagesschau auf dem Display ab bzw. bei der Frage nach dem Wetter wird auch eine Grafik hierzu eingeblendet.

    Leider werden Video- und Bildinhalte durch die Displayform entweder stark beschnitten oder es wird nicht der komplette Bildschirm ausgenutzt.


    Auch beim Abspielen von Songs aus Amazon Prime Music oder Spotify werden Album-Cover und grafische Bedienelemente auf dem Display angezeigt. Bei manchen Songs sogar die Lyrics zum Mitsingen.



    Des weiteren können eigene Bilder aus der Amazon Prime Foto-Speicher als Slideshow dargestellt oder als Hintergrundbild eingestellt werden.

    Im täglichen Einsatz

    Der prädestinierte Einsatz für den Echo Spot ist ja laut Amazon der Nachttisch oder die Küche. Hier macht der "Smart-Wecker" durchaus eine gute Figur.


    Wecker

    Zitat


    "Alexa, stell meinen Wecker morgen auf acht Uhr"

    Aktiviert hier den eingestellten Weckton um 8 Uhr. Die vorinstallierten Wecktöne sind vielfältig und klingen angenehm. Auch Variationen dieses Befehls setzt Alexa bzw. der Echo Spot verblüffend gut um.


    So funktioniert auch

    Zitat

    "Alexa, wecke mich werktags um acht Uhr mit Engel von Rammstein"

    sofern man einen Streaming-Account hinterlegt hat.


    Musik hören

    Auch Musikhören zum Einschlafen ist mit dem Echo Spot möglich. Klanglich ist der Echo Spot natürlich nicht mit einer Sonos-Box vergleichbar, aber für ein Weckerradio ist der Klang durchaus als gut zu bezeichnen.


    Amazon Echo Media

    Videos anschauen

    Die Amazon Prime Video-Bibliothek kann natürlich auch als Quelle genutzt werden, das Abspielen von YouTube Videos ist aktuell noch nicht möglich.



    Smart-Home steuern

    Zum Thema Smart-Home steuern bietet der Spot bis jetzt keine großen Abweichungen zum displaylosen Echo. Abhängig von den Skills kann man per Sprachbefehl natürlich auch sein Beleuchtung regeln oder die Heizung einstellen.


    Display ausschalten

    Das einzig störende war für den Schlafzimmereinsatz lediglich die konstante Hintergrundbeleuchtung des LCD-Displays. Hier ist auch bei voll gedimmten Display immernoch ein störendes Leuchten zu vernehmen. Das hängt natürlich auch von der Empfindlichkeit der jeweiligen Person ab.

    Abhilfe kann man sich hier mit dem Kommando

    Zitat

    "Alexa, schalte das Display aus"

    Leider kann man dann nachts natürlich auch nicht mal schnell auf die Uhr schauen. Ein Druck auf irgendeine Taste aktiviert das Display wieder, deaktivieren kann man es jedoch wieder nur per Sprachbefehl.


    Sonstige Störgeräusche (Summen, Surren, Fiepen) konnten wir bei unserem Gerät nicht feststellen.

    Positiv

    • Konsequente Weiterentwicklung der Echo Serie
    • Wertige Verarbeitung - Gewicht angenehm

    Negativ

    • Display wird nicht immer optimal ausgenutzt
    • Displayhintergrundbeleuchtung nachts etwas störend

Teilen