Switch (Netzwerktechnik)

  • Ein Netzwerkswitch ist sozusagen eine Netzwerkweiche, an den mehrere netzwerkfähige Geräte angebungen werden können. Der Switch regelt die Verteilung der Datenpakete zwischen den Sendern und Empfängern.

    Dabei ermittelt der Switch nach dem Einschalten die MAC-Adressen der angeschlossenen Geräte und erstellt daraus eine Source-Adress-Table (SAT).


    Mithilfe dieser Tabelle leitet der Switch nun empfangene Datenpakete direkt an den entsprechenden Empfänger weiter.

    Im Gegensatz dazu übermittelt ein Hub die Datenpakete an alle angeschlossenen Geräte weiter und nicht nur an den tatsächlichen Empfänger.

Teilen